Für Immobilienmakler ist der Idealfall, den verkaufswilligen Eigentümer zu erreichen, bevor dieser den Entschluss gefasst hat, seine Immobilie privat zu inserieren. Denn spätestens hier ist der Verkäufer einer Immobilie – zumindest zunächst einmal – beratungsresistent. Er hat sich entschlossen, privat zu verkaufen und er wird dies auch solange versuchen, bis er merkt, dass er alleine nicht weiterkommt.

Bei der derzeitigen, sehr guten Verkaufslage für Eigentümer (Verkäufermarkt) wird genau dieser Fall eher selten eintreten. Immobilien verkaufen sich aktuell fast von alleine. Probleme beim Verkauf entstehen meist nur, wenn die Immobilie als solche „schwierig“ ist oder wenn der Verkäufer einen utopischen Preis erwartet. Am besten ist es also für den Makler, die Verkäufer zu erreichen, sobald sie über einen Verkauf nachdenken – und nicht erst, wenn sie schon inserieren.

Eigentümer sollten Dich kennenlernen, bevor sie Verkaufsgedanken haben!

Doch wie erreichst Du nun Eigentümer, bevor sie privat inserieren? Das ist relativ einfach. Du musst im Prinzip nur dafür sorgen, dass sich Dein Unternehmen in den Köpfen von Eigentümern festsetzt. Du musst als Makler und vor allem als Immobilienexperte in regelmäßigen, kurzen Abständen wahrgenommen werden. Ebenso solltest Du dafür Sorge tragen, dass man über Dich spricht! Denn, nur der bekannte Immobilienmakler wird später auch beauftragt.

Werde bekannt wie ein bunter Hund!

Bekannt wirst Du nur, indem Du für Dich wirbst. Vielleicht kennst Du den Spruch „Wer nicht wirbt, der stirbt.“ Und gerade in schlechten Zeiten gilt dieser Spruch leider umso mehr. Unternehmen, die nicht werben, werden auch nicht bekannt. Und wen man nicht kennt, den kann man auch nicht beauftragen. Leider wahr.

Makler haben viele Möglichkeiten, um auf sich aufmerksam zu machen. Eine kleine Auswahl an Werbemöglichkeiten findest Du nachfolgend:

PKW-Werbung, Anhänger-Werbung, Buswerbung, Bahnwerbung, Plakate, Liftfasssäulen, Monitore in Supermärkten, Einkaufswagen-Werbung in Supermärkten, Verkaufsschilder, Akquiseflyer, Zeitung, Zeitschriften, Gemeindeblätter, Eigene Immobilienzeitung, Imageflyer, Gutscheine, Empfehlungen, After Sales Marketing, Google Adwords, Google Suchergebnisse, Google My Business, Google Rezensionen, Eigene Website, Blogartikel, Facebook (kennst Du übrigens schon unser Produkt Social ImmoContent2Go?), Instagram, Google Unternehmenseintrag (Google Maps), Informationsabende, Immobilienmessen, Sponsoring, und so weiter und so fort……

Dauerhaft neue Aufträge und Markenbekanntheit

Eine sehr schöne Variante, seine Marke als Makler dauerhaft aufzubauen und gleichzeitig auf sich als Immobilienexperte aufmerksam zu machen, ist die Werbung mit Akquiseflyern. Die Verteilung von Flyern gehört zur Gruppe der Offline Werbung und verspricht gerade bei einer der beliebtesten Zielgruppe von Maklern – der älteren Generation – den größten Erfolg.

Akquiseflyer haben den Vorteil, dass der Makler dauerhaft präsent wird und somit seine Markenbekanntheit bei regelmäßiger Verteilung in kurzer Zeit steigern kann. Mit den richtigen Inhalten präsentiert er sich gleichzeitig als Immobilienexperte der Region. Flyer sind ebenso relativ günstig in der Erstellung und dem Druck- als auch in der Verteilung. Für die Verteilung gibt es verschiedene Varianten:

Schüler, Studenten, Rentner, Beilage der Zeitung, Minijobber, eigene Mitarbeiter, Deutsche Post (unser Tipp)! Gerne geben wir Dir Tipps zur richtigen Verteilung von Flyern. Schreibe einfach in die Kommentare unten!

Profi-Akquiseflyer

Als Immobilienmakler hast Du andere Qualitäten als eine professionelle Werbeagentur. Während Du Profi beim Verkauf und der Vermietung von Immobilien bist, haben wir uns auf die professionelle Erstellung von Akquiseflyern für die Immobilienbranche spezialisiert. Seit über 10 Jahren erstellen wir für Immobilienmakler Flyer für die Akquise von Immobilien, die wir an die jeweilige Corporate Identity des Maklers anpassen.

Dabei hören wir auf den Input unseres Firmengründers Michael Rosenbauer, der selbst zwei erfolgreiche Immobilienfilialen im norddeutschen Raum führt. Unser für Makler erfolgreichstes Produkt – die Farmingkarten – findest Du hier:
FARMINGKARTEN FÜR DIE IMMOBILIENAKQUISE

Bildquelle: Unplash